Sei wachsam – Reinhard Mey‬

Eines der besten gesellschaftskritischen Lieder – Hier: Liedtext und Video

Ein Wahlplakat zerrissen auf dem nassen Rasen,
Sie grinsen mich an, die alten aufgeweichten Phrasen,
Die Gesichter von auf jugendlich gemachten Greisen,
Die Dir das Mittelalter als den Fortschritt anpreisen.
Und ich denk’ mir, jeder Schritt zu dem verheiß’nen Glück
Ist ein Schritt nach ewig gestern, ein Schritt zurück.
Wie sie das Volk zu Besonnenheit und Opfern ermahnen,
Sie nennen es das Volk, aber sie meinen Untertanen.
All das Leimen, das Schleimen ist nicht länger zu ertragen,
Wenn du erst lernst zu übersetzen, was sie wirklich sagen:
Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
Halt du sie dumm, – ich halt’ sie arm!


( Video-URL: https://www.youtube.com/watch?v=VfweeKahkzo )

Sei wachsam,
Präg’ dir die Worte ein!
Sei wachsam,
Fall nicht auf sie rein!Paß auf, daß du deine Freiheit nutzt,
Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
Sei wachsam,
Merk’ dir die Gesichter gut!
Sei wachsam,
Bewahr dir deinen Mut.
Sei wachsam
Und sei auf der Hut!

Du machst das Fernsehen an, sie jammern nach guten, alten Werten.
Ihre guten, alten Werte sind fast immer die verkehrten.
Und die, die da so vorlaut in der Talk-Runde strampeln,
Sind es, die auf allen Werten mit Füßen rumtrampeln:
Der Medienmogul und der Zeitungszar,
Die schlimmsten Böcke als Gärtner, na wunderbar!
Sie rufen nach dem Kruzifix, nach Brauchtum und guten Sitten,
Doch ihre Botschaft ist nichts als Arsch und Titten.
Verrohung, Verdummung, Gewalt sind die Gebote,
Ihre Götter sind Auflage und Einschaltquote.
Sie biegen die Wahrheit und verdrehen das Recht:
So viel gute alte Werte, echt, da wird mir echt schlecht!
Sei wachsam,
Präg’ dir die Worte ein!
Sei wachsam,
Fall nicht auf sie rein!Paß auf, daß du deine Freiheit nutzt,
Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
Sei wachsam,
Merk’ dir die Gesichter gut!
Sei wachsam,
Bewahr dir deinen Mut.
Sei wachsam
Und sei auf der Hut!

Es ist ‘ne Riesenkonjunktur für Rattenfänger,
Für Trittbrettfahrer und Schmiergeldempfänger,
‘ne Zeit für Selbstbediener und Geschäftemacher,
Scheinheiligkeit, Geheuchel und Postengeschacher.
Und die sind alle hochgeachtet und sehr anerkannt,
Und nach den schlimmsten werden Straßen und Flugplätze benannt.
Man packt den Hühnerdieb, den Waffenschieber läßt man laufen,
Kein Pfeifchen Gras, aber ‘ne ganze Giftgasfabrik kannst du kaufen.
Verseuch’ die Luft, verstrahl’ das Land, mach ungestraft den größten Schaden,
Nur laß dich nicht erwischen bei Sitzblockaden!
Man packt den Grünfried, doch das Umweltschwein genießt Vertrau’n,
Und die Polizei muß immer auf die Falschen drauf hau’n.

Sei wachsam,
Präg’ dir die Worte ein!
Sei wachsam,
Fall nicht auf sie rein!Paß auf, daß du deine Freiheit nutzt,
Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
Sei wachsam,
Merk’ dir die Gesichter gut!
Sei wachsam,
Bewahr dir deinen Mut.
Sei wachsam
Und sei auf der Hut!
Wir ha’m ein Grundgesetz, das soll den Rechtsstaat garantieren.
Was hilft’s, wenn sie nach Lust und Laune dran manipulieren,
Die Scharfmacher, die immer von der Friedensmission quasseln
Und unterm Tisch schon emsig mit dem Säbel rasseln?
Der alte Glanz in ihren Augen beim großen Zapfenstreich,
Abteilung kehrt, im Gleichschritt marsch, ein Lied und heim ins Reich!
„Nie wieder soll von diesem Land Gewalt ausgehen!“
„Wir müssen Flagge zeigen, dürfen nicht beiseite stehen!“
„Rein humanitär natürlich und ganz ohne Blutvergießen!“
„Kampfeinsätze sind jetzt nicht mehr so ganz auszuschließen.“
Sie zieh’n uns immer tiefer rein, Stück für Stück,
Und seit heute früh um fünf Uhr schießen wir wieder zurück!

Sei wachsam,
Präg’ dir die Worte ein!
Sei wachsam,
Fall nicht auf sie rein!Paß auf, daß du deine Freiheit nutzt,
Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
Sei wachsam,
Merk’ dir die Gesichter gut!
Sei wachsam,
Bewahr dir deinen Mut.
Sei wachsam
Und sei auf der Hut!

Ich hab’ Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen,
Die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke voll lügen,
Und verschon’ mich mit den falschen Ehrlichen,
Die falschen Ehrlichen, die wahren Gefährlichen!
Ich hab’ Sehnsucht nach einem Stück Wahrhaftigkeit,
Nach ‘nem bißchen Rückgrat in dieser verkrümmten Zeit.
Doch sag die Wahrheit und du hast bald nichts mehr zu lachen,
Sie wer’n dich ruinier’n, exekutier’n und mundtot machen,
Erpressen, bestechen, versuchen, dich zu kaufen.
Wenn du die Wahrheit sagst, laß draußen den Motor laufen,
Dann sag sie laut und schnell, denn das Sprichwort lehrt:
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd.
Sei wachsam,
Präg’ dir die Worte ein!
Sei wachsam,
Fall nicht auf sie rein!Paß auf, daß du deine Freiheit nutzt,
Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
Sei wachsam,
Merk’ dir die Gesichter gut!
Sei wachsam,
Bewahr dir deinen Mut.
Sei wachsam
Und sei auf der Hut!

Die Rache Zions an den Gutmenschen

…die es gar nicht gibt: Israel will deutsche Schuldgefühle aufrechterhalten. Die Folgen in Bildern – Gutmenschfaschisten – Man kann nichts beleidigen, das es nicht gibt, zum Beispiel „Gutmenschen“ – Das „Unwort des Jahres“. Demnach gibt es keine „Gutmenschen“, aber es gab und es gibt sie seit eh und je, die „Mitläufer“.

Deutsch.rt.com: „Die Sprecherin sagte in deutlichen Worten, dass Israel ein Interesse daran hat, die deutschen Schuldgefühle aufrechtzuhalten. Sie sagte sogar, ohne sie wären wir nur ein Land wie jedes andere, zumindest was sie betrifft.“
Und:
„In einem geschlossenen Treffen von israelischen Journalisten und Diplomaten, hat die Sprecherin der israelischen Botschaft in Deutschland, Adi Farjon, nach Informationen der israelischen Tageszeitung Haaretz erklärt, dass es im Interesse Israels liege, die deutschen Holocaust-Schuldgefühle aufrecht zu erhalten, und dass deswegen Israel keine völlige Normalisierung der Beziehungen mit Deutschland anstrebt.“
Zum vollständigen Originaltext: https://deutsch.rt.com/24455/inland/israelische-diplomatin-in-berlin-aufrechterhaltung-der-deutschen-schuldgefuehle-wegen-holocaust-hilft-israel/#.V4vcJ4Ar_gU.facebook

Und das sind die Folgen er aufrecht erhaltenen Schuldgefühle in Bildern:

1

2

3
Hier der Text darunter:
3a

4
Auch in Deutschland gab es Demonstrationen von Erdogan-Anhängern.
Die Polizei in Köln bereitet sich auf einen neuen Großeinsatz vor: Am Sonntag, 31. Juli, wollen in der Domstadt Anhänger des türkischen Präsidenten Erdogan auf die Straße gehen. http://www.rundschau-online.de/region/koeln/demo-am-31–juli-zehntausende-erdogan-anhaenger-in-koeln-erwartet-24432988

5
Manche werden vom System auch geschützt…

7
…andere natürlich nicht.

Das Ziel ist die Zerstörung Deutschlands durch sich selbst.

Von den vielen sexuellen Übergriffen mag ich hier gar nicht reden, da es noch immer viele Frauen gibt, die Sexualstraftäter in Schutz nehmen. Selbsthass scheint ansteckend zu sein. Aber warum hat niemand dieser Gutmenschfaschisten Mitleid mit den Opfern? – Weil es keine guten Menschen sind, sondern „Gutmenschen“. Was haben diese Gutmenschen gemeinsam? Sie hassen Deutschland, und sie unterstützen diejenigen, welche ein positives deutsches Selbstbild und deutsche Traditionskultur zerstören wollen.

„Gutmensch“ ist das „Unwort des Jahres“ – Also darf man es auch weiter „verhunzen“, zum Beispiel in das Wort „Gutmenschfaschist“. Es ist ja eh ein Unwort und demnach gibt es gar keine Gutmenschen. Also kann man mit diesem Begriff auch niemanden beleidigen.

Im übrigen muss Faschismus nicht unbedingt rechts oder links sein, und manchmal bringen „Christenhasser“ sich auch gegenseitig um, Zitat: „In den Gebieten, die die islamische Terror-Armee ISIS im Irak erobert hat, wird nun die Scharia 1:1 umgesetzt. Christen, die noch nicht wie der bedauernswerte Mann auf dem Titelbild abgeschlachtet wurden, müssen dort ab sofort 250 Dollar „Ungläubigen“-Steuer zahlen. Im islamischen Rechtssystem wird dies als „Dschizya“ bezeichnet und betrifft Christen sowie Juden. Wer diese für irakische Verhältnisse enorm hohe Summe nicht zahlen kann oder will, hat drei Alternativen: Auswandern, Abkehr vom Christentum oder Tod. So will die ISIS den Irak christenfrei machen, genauso wie es ihr „perfektes Vorbild“ Mohammed im Mutterland des Islams, dem heutigen Saudi-Arabien, vollzogen hat.“Hier geht es zum Originalbeitrag:
http://www.pi-news.net/2014/06/nord-irak-christen-muessen-unglaeubigen-steuer-zahlen/

Nur Kartoffeln lassen sich weichkochen!
nopotato blog.

.

Der Unersättliche: Justizminister Maas will noch strengere Kontrollen durch Facebook & Co

An anderer Stelle nennt man so etwas Diktatur.
„Dabei hat der „Hetzebegriff“ mit dem Straftatbestand der Volksverhetzung nicht mehr viel gemein, sondern ist so weit ausgelegt, dass gegen alles der Netzwerküberwachungsstelle politisch Unliebsame, besonders Kritik an der Flüchtlingspolitik der Regierung, durch Löschungen und Sperrungen regierungskritischer Netzwerker vorgegangen werden kann.“

philosophia perennis

(David Berger) Der von Heiko Maas vor mehr als einem Jahr angeregte Kreuzzug „gegen rechts“ baut zunehmend auf eine Kontrolle und nachträgliche Zensur der sozialen Netzwerke. Mit Hilfe der mit immensen Summen aus Steuermitteln finanzierten und von einer Ex-Stasi-Informantin geleiteten Amadeu-Antonio-Stiftung soll „Hetze“ aus den sozialen Netzwerken, besonders aus Facebook, verschwinden.

Dabei hat der „Hetzebegriff“ mit dem Straftatbestand der Volksverhetzung nicht mehr viel gemein, sondern ist so weit ausgelegt, dass gegen alles der Netzwerküberwachungsstelle politisch Unliebsame, besonders Kritik an der Flüchtlingspolitik der Regierung, durch Löschungen und Sperrungen regierungskritischer Netzwerker vorgegangen werden kann.

Das alles ist Heiko Maas aber offensichtlich noch nicht restriktiv genug, die Kontrolle über die Veröffentlichung öffentlicher Meinung soll noch weiter ausgeweitet werden. Das geht aus einem Schreiben hervor, das „Spiegel-Online“ vorliegt und über das das Internetmagazin heute berichtet.

In dem Brief an die Facebook-Cheflobbyisten in Berlin und London wirft Maas diesen vor, nicht weit genug zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 133 weitere Wörter

Jochen König in der EMMA – Plötzlich Vater

„Die Mehrzahl der Väter entscheidet sich nach der Geburt eines Kindes dagegen, eine gleichwertige Bezugsperson für das Kind zu werden, und dafür, die Hauptverdienerrolle zu übernehmen. (Werdende) Väter müssen sich bewusstmachen, dass es sich dabei um eine weitreichende Entscheidung handelt, die nicht rückgängig zu machen ist und die nicht nur an die Beziehung mit der Mutter des Kindes geknüpft ist, sondern die sich auch unabhängig von der Mutter dauerhaft auf die eigene Beziehung zum Kind auswirkt. Der Beziehungsvorsprung der Mutter aus dieser ersten Zeit ist danach kaum noch aufzuholen.

Die Kämpfe um Gleichberechtigung beginnen für viele Väter auffälligerweise immer erst mit der Trennung von der Mutter. Wo sind die Vätergruppen, die von Vätern nach einer Geburt verlangen, die Mütter nicht mit der Verantwortung für ein kleines Kind alleine zu lassen und die eigene berufliche Karriere hintenanzustellen, weil ein Kind nun mal Mutter UND Vater braucht?“

Hier findest du den vollständigen Beitrag in der EMMA http://www.emma.de/artikel/ploetzlich-vater-332789

.

Neues von Peter Steuernagel

Es sind so viele Kinderaugen leer


Hier habe ich das Video gefunden: http://internet-videoportal.austria-netz.de/die-drahtzieher-der-islam-fluechtlingswelle-im-detail/

Auszug: „Kinderraub als Strafe für Kritik am Islam – Kinderraub als Strafe für Kritik praktiziert Deutschland schon seit vielen Jahrzehnten: auch bei ausländischen Christen aus demokratischen Staaten im Studienaustausch mit Deutschland. Diese unchristliche Praktiken kritisieren und wird insbesondere von rassistisch eingestellten deutschen Psychologen und Psychiatern begangen. Die in Deutschland keine ausländische Familien und keine Christen haben wollen. Sie werden unterstützt vom deutschen Jugendamt und deutschen Richtern. Die ihnen gemeinsam organisiert die Recht verweigern und die illegal entzogenen Kinder. Kinder mit Voodoo Praktiken Satan zu weihen und ihren Eltern mittels vollständig verweigertem Kontakt zu entfremden.“

.

Mensch Quo Vadis

Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen – Oder Adieu Einigkeit und Recht und Freiheit, adieu Meinungsfreiheit. – Über allem steht die Frage nach dem Grund. Kalegri-Plan? Hooton Plan? Germanophobie? Nein, sonst wäre nur Deutschland betroffen. Imperialistischer Kapitalismus, aufbau einer NWO? Vielleicht. Aber die Antwort könnte auch eine Frage sein, siehe unten.

Deutschland, 2016: „Facebook in der Hand von Zensoren und hasserfüllten Islamisten Während die salafistische Seite „Muslim-Stern“ Lügen und Halbwahrheiten verbreitet, islamische Anschläge relativiert, wurde die Seite von „Gaystream“ gesperrt.
Die Wahrheit über den weit verbreiteten Schwulenhass unter Muslimen passt eben nicht in die schöne bunte Multikultiwelt“ Quelle, URL:  http://opposition24.com/islamkritik-facebook-deaktiviert-gaystream-facebookseite-und-sperrt-chefredakteur-fuer-30-tage/289490

Deutschland, 10. Juni 2016: Der Ruf nach dem Verfassungsschutz gegen die rechts des Mainstreams stehende AfD – „Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) hat nach dem Streit um antisemitische Äußerungen des AfD-Landtagsabgeordneten Wolfgang Gedeon angeregt, eine mögliche Beobachtung der Partei Alternative für Deutschland durch den Verfassungsschutz neu zu bewerten. „Der Verfassungsschutz muss ein scharfes Auge auf die AfD und einzelne Personen aus dieser Partei haben“, sagte Strobl der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. „Wenn die Voraussetzungen für eine Beobachtung vorliegen, muss gehandelt werden.“ Quelle, URL:  http://web.de/magazine/politik/antisemitische-aeusserungen-verfassungsschutz-prueft-massnahmen-afd-31676178″

Deutschland, 2007: „Aufruf zum Dschihad ist nicht mehr strafbar
An Propaganda für den „Heiligen Krieg“ darf man sich ab sofort beteiligen. Dies beschloss der Bundesgerichtshof in einer Grundsatzentscheidung. Rechtswidrig ist nur noch das Planen einer Terroraktion oder ein Werben um Mitglieder für eben diese. Quelle, URL:   http://www.welt.de/politik/deutschland/article897355/Aufruf-zum-Dschihad-ist-nicht-mehr-strafbar.html“

Quo vadis? – Wohin gehst du?
„Es gibt für alles eine Zeit. Die Zeit unbeschwerter Heiterkeit ist vorbei, doch die Gemeinde hat es noch nicht gemerkt. Viele glaubensdistanzierte Menschen beurteilen die Zeichen der Zeit weitsichtiger, als Gottes Volk es tut. Sie spüren instinktiv, dass etwas in der »Luft« liegt und treffen umsichtige Vorkehrungen. Statt es ihnen gleich zu tun, zerlegt sich die Gemeinde in theologische Fraktionen und verliert sich in rechthaberischen Diskussionen über das Reich Gottes, das sie nur vom Hörensagen kennt. Eines sollte bedacht werden: Wenn es keine vorzeitige Hinwegnahme (Entrückung) gibt, worauf Etliche spekulieren, werden wir uns in einem III. Weltkrieg und inmitten der Apokalypse wiederfinden. Die Frage angesichts dessen sollte sein, wie wir als Gemeinde vor Gott stehen. Haben wir uns soweit geheiligt und heiligen lassen, dass wir für Gott brauchbar und ein Licht in der Finsternis sind oder werden wir Teil des Gerichtes sein?“ – Alles lesen: http://www.prophetie-heute.de/ (vom 9.7.16)

Vielleicht ist das die Antwort auf die Frage nach dem Warum. Es ist eine Frage, die jedem Einzelnen von uns viel abverlangt: „Wie werde ich vor Gott stehen. Habe ich mich gereinigt und bin ich für Gott brauchbar, oder werde ich ein Teil des (endzeitlichen) Gerichtes sein?“

Wie stehen wir zu der Frage nach der Gewalt gegen Frauen und Kinder, nach der Gewalt gegen Schwule oder Schwache? Ist unser Gewissen beim Blick in den Spiegel noch rein? Haben wir uns gereinigt, oder sind wir ein Teil des endzeitlichen Gerichts geworden, zum Beispiel, indem wir Gewalttäter durch unser Schweigen und Vertuschen, durch unsere Opfer-Schelte und unseren Hunger nach vordergründiger Bestätigung und nach Lob, schützen?

Slug: Mensch Quo Vadis – Die Antwort könnte eine weitere Frage sein, die uns viel abverlangt. – Adieu Meinungsfreiheit. Aber warum? Kalegri- oder Hootonplan, Germanophobie? Nein. Die Antwort liegt in Dir selbst.

Hier ist das Beitragsbild im Original:
Enos - Roman von Hans Juergen Haese
Enos – Spuren des Krieges,
Roman von Jürgen Haese

.

 

Richter urteilen: Vergewaltigen ist Kavaliersdelikt

Es gibt hier auch sehr viele anständige Frauen, die nicht ewig für diesen Justiz-Faschismus hinhalten werden! Solche Urteile sind eine Beleidigung für jede Frau, die nur einen Funken Stolz besitzt.

Indexexpurgatorius's Blog

Ein lebensfernes und fatales Urteil fällten die Richter, als sie entschieden, dass die sexullen Attacken an Sylvester auf Frauen ein Kavaliersdelikt sei.

Der Prozess gegen die 21 und 26 Jahre alten Männer war das erste Gerichtsverfahren wegen einer sexuellen Nötigung in der Silvesternacht. Am Kölner Amtsgericht wurden sie am Donnerstag (07.07.2016) zu einer Haftstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt.

Dank diesem Urteil wird nun der ideologische Krieg um Vergewaltigungen in jede einzelne Stadt getragen. Frauenrechtler sind entsetzt über das Urteil.

Hier werden die Rechte der Frauen mit richterlichen Füßen getreten und Frauen zu Freiwild erklärt, alles zu Gunsten der Gattung „Missing Link„.

„Ihnen soll die Chance zur Bewährung gewährt werden“, sagte der Vorsitzende Richter. Neben der Bewährungsstrafe verhängte das Gericht für den Jüngeren auch noch 80 Stunden soziale Arbeit.

Was das für die erneuten sexuellen Attacken bedeutet kann sich jeder selbst ausrechnen. Unsere Werte werden abgeschaft, dafür…

Ursprünglichen Post anzeigen 34 weitere Wörter

Zensur: Was Angela Merkel mit Mark Zuckerberg besprach

Tja, Leute, man könnte sich ja auch auf VK treffen. Da wird zwar auch mitgelesen, aber nicht so arg zensiert. Aber der Mensch ist ein Gewohnheitstier. – Also: Selber schuld. Sorry!

philosophia perennis

Die Newsseite des israelischen Mediennetzwerks „Israel National News“, zu dem „B’Sheva„, die drittgrößte Hebräisch sprachige Wochenendzeitung in Israel gehört, widmete sich jüngst den weltweiten Zensurmaßnahmen großer sozialer Netzwerke gegen Islamkritiker im Zusammenhang mit dem Massaker von Orlando. Dabei rückt auch wieder eine angebliche Zensurabsprache zwischen Bundeskanzlerin Merkel und Facebook-Chef Zuckerberg ins Interesse. Eine Spurensuche von David Berger

Neben den Sperrmaßnahmen gegen den Verfasser dieses Textes und gaystream.info geht der Autor des Beitrags, der bekannte Buchautor und Journalist bei Il Foglio, Giulio Meotti  („J’Accuse: the Vatican Against Israel“) auch auf die Reddit-Sperrkampagne gegen den konservativen homosexuellen Journalisten Milo Yiannopoulos ein.

Sein Vergehen: Er hatte kurz nach Orlando getwittert: „As a gay person , the scariest words you will ever hear are ‘Allahu akbar’”. Der Tweet wurde tausende male retwitter und geteilt, daraufhin der Account von Yiannopoulos gesperrt und der Tweet gelöscht.

Ähnlich ging es einem anderen schwulen Journalisten Jim…

Ursprünglichen Post anzeigen 779 weitere Wörter

Diskriminierungsphobie

Die Bilder sind selbstredend:

Auf dem obersten ist ein Beitrag zu sehen, wonach Disco-Besitzern auf Wunsch der Grünen Strafen drohen sollen, wenn sie junge Männer aus rassistischen Gründen abweisen. Es ist müssig, darüber zu schreiben, dass Discos und Clubs Wirtschaftsunternehmen sind, die auf eigenes Risiko arbeiten, die zahlende Kunden binden und Gewinn erwirtschaften müssen.
Auf dem zweiten Bild geht es um einen Beitrag über einen Shitstorm, nachdem der Hessenpark Asylbewerbern als einziger Gruppe freien Eintritt gewährt. Kinder, Behinderte… erhalten verbilligten Eintritt. Ferner wird darüber berichtet, dass die Deutsche Bahn bestätigt, Dunkelhäutige kostenlos zu befördern und von einem Frankfurter Schwimmbad, das seine Pforten nur für Muslimas öffnet.

Es folgen eine Linkliste und ein nicht ganz ernst zu nehmendes Fazit, sowie ein Merkel-Filmchen als Bonbon zum Schluss.
1234

Clubs – Grüne wollen Freiheit der Nacht regelmentieren
http://www.welt.de/debatte/kommentare/article150446533/Rot-Gruen-will-die-Freiheit-der-Nacht-reglementieren.html

Hessenpark leidet unter Shitstorm
http://hessenschau.de/gesellschaft/freier-eintritt-fuer-fluechtlinge-shitstorm-gegen-hessenpark,hessenpark-102.html

Bahn nimmt kein Fahrgeld von „Dunkelhäutigen“
http://www.freiezeiten.net/deutsche-bahn-bestaetigt–dunkehaeutige-duerfen-kostenlos-bahn-fahren

Frankfurter Schwimmbad nur für Muslimas
https://www.unzensuriert.at/content/0021065-Deutsche-ausgesperrt-Frankfurter-Schwimmbad-nur-fuer-Muslimas

Schwimmbad sperrt Asylbewerber aus
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-01/bornheim-schwimmbad-asylbewerber-verbot

FAZ über Schwimmbäder, Discos und Flüchtlinge
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/schwimmbad-und-diskoverbot-fuer-fluechtlinge-in-deutschland-14036643.html

Ekel-Skandal, Ejakulat und Kacke im Schwimmbecken
https://mopo24.de/nachrichten/zwickau-schwimmbaeder-asylbewerber-ekel-skandal-42383

Freie Fahrt für Flüchtlinge
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-siegen-kreuztal-netphen-hilchenbach-und-freudenberg/ersatztickets-der-bahn-freie-fahrt-fuer-fluechtlinge-id11521802.html

Weser Kurier: Mieter raus, Flüchtlinge rein
http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-politik-wirtschaft_artikel,-Mieter-raus-Fluechtlinge-rein-_arid,1293522.html

Stern: Eigenbedarfskündigung der integrativen Art
http://www.stern.de/wirtschaft/immobilien/kuendigung-wegen-fluechtlingen–mieter-in-nieheim–nrw–muessen-wegen-eigenbedarf-ausziehen-6465914.html

Stadt in Not wirft achtköpfige Familie raus
http://www.express.de/bonn/kommunen-in-not-stadt-wirft-achtkoepfige-familie-aus-ihrem-haus-895108

Pfarrer fordert freie Penetration für Flüchtlinge
http://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk-sued/pfarrer-schlaegt-vor-prostituierte-asylbewerber-4791059.html

Sexuelle Bedürfnisse stillen
http://www.focus.de/panorama/welt/sexuelle-beduerfnisse-stillen-pfarrer-fordert-gratis-prostituierte-fuer-asylbewerber_id_4527239.html

Schweinefleisch-Verzicht
http://www.news4teachers.de/2016/03/aus-ruecksicht-auf-muslime-verzichten-immer-mehr-schulen-und-kitas-komplett-auf-schweinefleisch-das-sorgt-jetzt-fuer-streit/

Schweinefleisch-Diskriminierung
http://www.welt.de/debatte/kommentare/article152907523/Die-Schweinefleisch-Diskriminierung-ist-unertraeglich.html

Satire als Fazit:
Die Flüchtlinge werden dazu missbraucht, unliebsame Mieter los zu werden und Discotheken-Besitzern an den Kragen zu gehen, bzw. das Nachtleben zu reglementieren. Ein evangelischer Pfarrer ging sogar soweit, kostenlose Prostituierten-Dienste für Asylbewerber zu fordern, vielleicht damit demnächst auch seine im Zölibat lebenden Priester-Kollegen von derlei „Segnungen“ profitieren können… Arme Flüchtlinge! Wir diskriminieren sie, weil wir uns vor ihrem Ejakulat im Whirlpool und vor ihrer Kacke im Schwimmbecken ekeln. Man bedenke allerdings, welchen Rückschlag das für die neuen Väterrechte bedeuten würde, wenn es demnächst hieße: „Tochter zog sich Schwangerschaft beim Baden zu“. Ja, welcher gute Mann will denn nun seine Ansprüche auf das Kind geltend machen? – Eine freie Mutter, das geht gar nicht! Obendrein sind wir so gemein, nicht in Clubs und Bars mit ihnen zu kuscheln und zu sexen, und das, obwohl wir so frech sind, da hin zu gehen und dies auch noch „halb nackt“…Und dann lassen wir unsere kleinen Kinder zu allem Überfluss im Angesicht unserer muslimischen
Mitbürger rücksichtslos Schweinefleisch essen. Zum Glück, so News4Teachers, verzichten immer mehr Schulen und KiTas komplett auf Schweinefleisch. Und das sorgt prompt für Streit mit pöhsen Nazi-Eltern. Diese Liste liese sich fortsetzen und eins haben fast alle gemeinsam: Nur Spott…! Da ist es nicht verwunderlich, dass Angela Merkel vor lauter Scham die Deutschland-Fahne einfach angewidert und kopfschüttelnd wegwirft.

.