Warum Frauen Frauen verraten

Frauensolidarität war gestern, 2017 ist mehr denn je der Verrat von Frauen an Frauen angesagt. Einst galt die Maxime, dass Frauen, die aufgrund ihrer Lebensumstände mehr wissen als andere Frauen oder mehr Spielraum haben, sich für andere einsetzen und sie unterstützen, da „Sisterhood“ nun mal „powerful“ ist. Es sind aber gerade Frauen, die von Gewalt gegen Frauen durch illegale Einwanderer zu Silvester ablenken, indem sie sich über „Racial Profiling“ empören. Jene Frauen und Frauenorganisationen, die nach den Übergriffen letztes Jahr in Köln und anderen Städten „rassistische Hetze“ befürchteten und eifrig auf Übergriffe Einheimischer hinwiesen, durften auch heuer nicht fehlen.

Hier geht es zum vollständigen Originalbeitrag der „Ceiberweiber“:

https://alexandrabader.wordpress.com/2017/01/03/warum-frauen-frauen-verraten/

.

Das Bild der patriarchalen und plüschigen Antifantin, die gerne Umgang mit Männern mit einem respektlosen Frauenbild hat – Ich nenne sie kurz: „Pupa“ und ich sage: „Ich bin keine“.

begriffpupa

.